biologische zahnheilkunde

selbst kunststofffüllungen können toxische substanzen enthalten. kritisch betrachtet werden vor allem die acrylate tegdma und hema. diese sind in den meisten kunststofffüllungen enthalten. mir ist nur ein hersteller bekannt, nämlich kunststoffe der schweizer firma „Saremco Dental“, der diese stoffe nicht verwendet. polycarbonate können problematisch sein. sie können bisphenol-a enthalten, das sich in Tierversuchen als fruchtbarkeits- und hirnwachstumsstörend erwiesen hat.

künftig hin werde ich mit meinem team die bisherige umfangreiche anwendung von flourid einschränken. nur in wenigen ausnahmefällen werden wir weiterhin mit einem tiefenflourid arbeiten.